AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005
 
 
 
2008 RiP demokratisches, rechtsstaatliches, gerechtes Deutschland RiP 2008

Die Stigmatisierung und gesellschaftliche Ächtung der Raucher in Deutschland wird in 2008 vollzogen!
Danke an diese heuchlerisch "integrative" Gesellschaft.

Ich schätze es, in Deutschland zu leben. Ich will nicht in USADeutschland leben mit christlichem, asketischem, missionarischem Fundamentalismus!

Demokratie, Rechtsstaat und Gerechtigkeit in Deutschland sind leise verschwunden.
Wir heucheln und tun nur noch so, als ob es dies noch gäbe. Selbst die Hoffnung darauf ist als letztes gestorben.

Ein Rechtsstaat vertraut seinen Bürgern, nur ein Unrechtsstaat misstraut seinen Bürgern!
Willkommen in der totalen Offenheit auf der überwachten Bühne des Lebens in einer Gesellschaft, in der 10% mit steigender Tendenz die Hälfte des Vermögens besitzen. Diese Gesellschaft dient nur den Reichen, die immer reicher werden.

... und unsere Heimat Erde hat Fieber bei all dem Wahnsinn.

... danke und tschüß!

Die Woge der globalen Veränderung kann nur durchtaucht werden, ... oder gesurft!
Lasst die Lemminge der Vernichtungskulturen auf ihr Ende zurennen. Tretet nicht mehr auf diejenigen, die schon am Boden liegen, es nur noch nicht selbst bemerkt haben.
Haltet "euere eigene Insel" sauber, gebt "a helping hand"! Wenn ihr darüber hinaus in eurer erreichbaren Umgebung noch reale "kleine grüne Gärtchen" anlegt und wachsen lässt, ... mehr kann kaum jemand tun!
Gutes Karma für alle!
Äußere Beweglichkeit und innere feste Überzeugung!
Datum: 27.12.2007



Mitten im Globalen Desaster!

Ein friedvolles Lichterfest und Gesundheit, Glück und Erfolg im Neuen Jahr 2008 wünscht allen der Old Hippie!
Das Leben findet seinen Weg, ganz sicher.
Datum: 22.12.2007



Verarsche!

Der Iran hat sein Atomwaffenprogramm schon lange eingestellt, sagen die amerikanischen Geheimdienste dem Herrn Bush! Es gehe in absehbarer Zeit keine atomare Gefahr vom Iran aus.

Aha, was hat man denn der Welt in den letzten Jahren erzählt? Komplettverarsche!

Blix fand auch nix! Weil da nichts war im Irak. Die Weltöffentlichkeit wurde und wird schamlos belogen! Geheuchelte Ethik :-(
Aua! Aua!
Datum: 08.12.2007



Totaler Überwachungsstaat!

Wir verabschieden uns vom Rechtsstaat.
Ein Rechtsstaat vertraut seinen Bürgern, ein Unrechtsstaat misstraut seinen Bürgern.
Gegen die totale Protokollierung der Telekommunikation!
... oder sendet doch gleich jede eurer E-Mails im cc-Verteiler an Schäuble Bundesministerium des Inneren poststelle@bmi.bund.de zur Überwachung.
Datum: 18.11.2007



Noch mehr Aaaaangst!

Bush warnt vor einem dritten Weltkrieg! Wenn der Iran sein Atomprogramm nicht stoppt. Putin hat klargemacht: Wir sind Verbündete des Iran! Iran wird Indien mit Energie beliefern und Russland Europa. That's it!
Die Amerikaner geraten in Panik. Der Ölpreis steigt und der Euro auch, heißt der Dollar fällt. Öl wird für sie doppelt immer teurer.
Na, da steht uns sicherlich bald wieder ein wertevernichtender Showdown bevor.
Freedom is just another word for nothing left to loose (remember Janis).
Datum: 22.10.2007



Aaaaaaaaaaaangst!

Bundesinnensicherheitsminister Schäuble warnt vor der Gefahr eines Atomanschlags, nicht ob möglich, sondern nur noch wann!?

Er "rufe dennoch zur Gelassenheit auf. Es hat keinen Zweck, dass wir uns die verbleibende Zeit auch noch verderben, weil wir uns vorher in eine Weltuntergangsstimmung versetzen."

Ja, Herr Schäuble, das haben Hippies schon in den 60ern erkannt. Wir sind die, die immer so gelebt haben, als finden wir den Weg des lebenswerten Lebens, was ja auch bis jetzt gelungen ist. Und dazu hat schon diese Haltung gereicht: Diesen Scheiß, den die machen, den mache ich ganz und gar nicht mehr mit. Remember, seit der Kubakrise 62 war jedem klar, dass der globale atomare Holocaust jederzeit stattfinden kann, jemand den roten Knopf drückt.

Also, wir Hippies sind schon lange eingetuned, einfach frei und friedlich weitermachen mit Sex and Drugs and RockRoll, bzw. mit Liebe und Vollwertkost und Folksmusik ;-)
Nun mit bester Empfehlung und Anraten der Bundesregierung, übermittelt von dem zuständigen Innenminister Herrn Schäuble.

Terrorismus gab und gibt es immer. Manchmal frage ich mich, wie ich die 70er überstehen konnte. Nein, ich war kein Terrorist bei der RAF, ich war ein friedlicher Hippie, natürlich langhaarig. Die Bürgerlichen bezeichneten jeden Langhaarige als Terroristen, es entsprach auch dem Polizeiraster, was unter anderem zur Folge hatte, dass mehrfach PolizeiMPS nervös auf mich gerichtet waren, nachts harmlos am Baggersee (jeder kann sich denken, was da ablief) oder auch bei Straßen- und Autobahnvollsperrungen (wo schon immer mindestens ein Mitfahrer nervös wurde, wenn auch aus ganz anderen Gründen ;-)
Haben wir auch überlebt.

Bundesverteidigungsminister Jung möchte sich komplett wie auch Schäuble (der es jetzt aber ja relaxter sieht) von unserem Rechtsstaat verabschieden. Er wird den Befehl zum Abschuß von Flugzeugen geben, die in der Hand von Terroristen sind mit unschuldigen Fluggästen an Bord, sagt er. Das Bundesverfassungsgericht hat eindeutig entschieden, dass sowas in unserem Rechtsstaat unmöglich ist. Die Bundeswehr rät ihren Piloten, diesen Befehl zu verweigern. Willkommen im panischen Absurdistan. Schlechte Show. Besser gesagt: Leute Politiker, kommt mal von diesem panischen Trip runter, Leben geht trotzdem weiter. Wenn wir unsere freiheitliche, demokratische, rechtstaatliche Grundordung aufgeben, die aus den Erfahrungen zweier angezettelter und verlorener Weltkriege, dem Ende des Feudalismus und Faschismus mit Abermillionen Toten, Leid und Zerstörung enstanden ist, wenn wir diese Grundordnung aufgeben, dann haben wir nichts zu verteidigen.

Terroristische Attacken gehören seit dem 11. September 2001 zur möglichen aber privat wenig wahrscheinlichen Lebensrealität und zum normalen Lebensrisiko wie Autounfälle, Flugzeugabstürze, Trennungen ;-) Shit happens, bzw. Murphys Law. Im übrigen haben unsere Sicherheitsbehörden bis jetzt prima mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ;-) gearbeitet und einen guten Job gemacht. Danke dafür!

Fazit: Wenn die zuständigen Bundesminister (sie sollten wohl die besten Infos haben) panisch reagieren, dann watch out. Das sind auch nur Menschen.
Und jeden Tag so leben als ob, na ihr wisst schon ... und auf alles also auf nichts vorbereitet sein, wie schon immer halt.
Datum: 18.09.2007



Lernt Chinesisch!

Insbesondere die Jungen, lernt Chinesisch und erschließt euch eine zukünftige, neue Travellerwelt!
Englisch sollte man eh können.
Datum: 05.09.2007



Burg Herzberg Festival 2007

Vereint mit viel Spaß und guten Erlebnissen im Schlamm!

Wer auf den Berg fährt, sollte mit allen möglichen Wetterbedingungen zurechtkommen, wie die vergangenen Jahre haben erleben lassen. Aber das hat man ja auf Reisen gelernt, ... und man hilft ja zusammen. Auch einige mehrere Ballen Stroh und Rindenmulch hätten Gutes bewirkt. Die 17 Hippies haben noch zu lernen. Die hatten schlichtweg ihre Sonnenbrillen zu Hause gelassen, weil ja noch nie bei ihren Auftritten Sonne auf Herzberg war. Und diesmal hatten sie den großen Spot direkt in den Augen. Respekt! Super Auftritt. I like it!

Hippie sein heißt auch, aus allen Bedingungen gemeinsam das Beste zu machen. Colosseum wird für mich unvergeßlich bleiben. Geile Mucke. Ich stand sehr eng kommunikativ mit einigen netten Menschen dicht gedrängt unter einem Vordach am Biertresen. Bier immer verfügbar, sonst nix gefehlt, fast trocken, aber garnix gesehen. Draussen tobte ein Doppel-Monsun-Starkregen (C-Rohr-Qualität) und verwandelte das Gelände in verbindenden Schlamm ;-)
Ausläufer eines Tornados haben wir ja auch mal ganz gut überstanden (bis auf den Green-Peace-Stand, den es gut über den Platz wehte ?-)

Weiswurschtis. I liked them also very much :-)

War wieder ne ganz schöne Zeit mit allen alten und neuen Freunden und Bekannten. Wir sehen uns spätestens auf dem Berg again!

P.S. An die Veranstalter!
Versucht es doch mal mit einer Sonne und klarem Sternenhimmel als Logo für 2008.
Datum: 24.07.2007



ARTE Montag 02.07. bis Freitag 06.07.2007 20.15 bis 20.40 Uhr

High sein, frei sein, überall dabei sein.
5-teilige Dokumentation über Hippies.
Sehr sehenswert!

Jeden Dienstag "Summer of Love" Beiträge zum Thema ab 20.15 Uhr ARTE.
Datum: 07.07.2007



Burg Herzberg Festival 2007

vom 19.07.07 bis 22.07.07, Burg Herzberg bei Breitenbach.
Das Hippie-Festival :-)
Datum: 30.06.2007



G8 Gipfel Heiligendamm

Die Berge kreisten und gebaren eine Maus! Heiße Luft, als Erfolg verkauft. Bitte trefft euch in Zukunft auf einer einsamen Insel.
Das Klimaschiff sinkt bereits. Und euer Ergebnis ist: Ja, sprechen wir mal darüber ob jeder in seiner Kabine selbstbestimmt ein wenig den Wassereinbruch reduziert. Na toll. Die Welt, insbesondere die Armen, leiden weiter.

Lange Spaziergänge über Felder unter Polizeischutz! Spektakuläre Aktionen von Greenpeace etc. Gut, beruhigt das eigene Gewissen.

Demo in Rostock 02.06.07 - Demo oder Krieg? Auf jeden Fall Wasser auf die Mühlen der Schäubles. Mit Angst regieren die Mächtigen. Wasser, das zu Feuer wird! Videos in der Linkliste! Und an den Schwarzen Block: Wie wollt ihr diesen Dumme-Jungen-Unsinn noch sinnhaft vermitteln? Vor 40 Jahren ist Benno Ohnesorg erschossen worden ...
Datum: 06.06.2007



Doping

Jetzt heucheln sich alle einen ab. Als ob es Hochleistungssport ohne Doping geben würde? Eine Illusion. Weiss doch jeder. Dann seien wir doch so ehrlich: Team Bayer gegen Team Sandoz gegen Team Merk gegen Team Ratiopharm ...
Datum: 27.05.2007



Alles klar!

Unsere Politik hat sich vom Rechtsstaat verabschiedet!
Oder ist schon Krieg und es gibt ihn deswegen nicht mehr wegen der Notstandsgesetze von damals?

Von Datenschutz und Privatsphäre hat sich dieser Staat verabschiedet. Schäuble späht ohne Gesetzesgrundlage Privatcomputer aus. Gespeicherter Fingerabdruck im Reisepass: Egal ob wir das als Staat auch noch speichern oder nicht, an irgend einem Flugzeugterminal einmal ausgelesen, steht dieser dann weltweit elektronisch zur Verfügung. Egal was die "Offiziellen" beteuern. Unsere Bilder mit biometrischen Daten ebenso. ... und dann ist da noch RFID, ... und die Creditkarten, die Handyüberwachung und -ortung, das Surfen, die Überwachungskameras ...

Willkommen in der totalen Öffentlichkeit auf der Bühne des Lebens, ... oder viel Spass in der Paranoia eines zynischen Albtraums, der sich demokratische Realität nennt.

Ein Rechtsstaat vertraut seinen Bürgern, nur ein Unrechtstaat mißtraut seinen Bürgern.

Alle G8 Gegner werden unter den Generalverdacht gestellt, Mitglieder einer terroristischen Vereinigung zu sein. Die Staatsmacht schlägt mit aller Gewalt rund rum.
Heiligendamm wird zum Hochsicherheitsgefängnis mit einem absurden Zaun, die Grundrechte sind in weitem Umkreis ausser Kraft gesetzt.
Willkommen Ihr Mächtigen der Welt! Warum schwenken wir wohl nicht mit Fähnchen? Weil ihr einen Scheissjob gemacht habt und macht im Angesicht all dieser globalen Bedrohungen, die eure Entscheidungen in der Vergangenheit (und Gegenwart) erst hervorgerufen haben.

Ihr Mächtigen G8, trefft euch doch bitte in Zukunft auf einer Hochseejacht im Pazifik, das kommt billiger (auch bitte zum Wildschweinbarbecue am Strand einer einsamen Insel). Belästigt uns Bürger nicht weiter mit dieser dummen, überflüssigen Show. Wir sind schon längst weiter als ihr, denn wir wollen überleben, trotz euch.
Das Leben findet seinen Weg.

Nachtrag:
Frau Merkel, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!
Fordern Sie nicht demokratische Rechte von Herrn Putin ein, wenn sie hier gerade abgeschafft werden. Diese Runde ging aber voll an Putin, ... und wir sind blamiert.
Datum: 18.05.2007



Bedingungsloses Grundeinkommen!?

An der Frage bedingungsloses Grundeinkommen!? dürfen wir uns alle schön outen.

Wer ist bereit für eine zivile Bürgergesellschaft mit Bürgerpartizipation auf Augenhöhe oder wer bevorzugt eine hierarchische Sklavenhaltergesellschaft mit einem starken Staat?

Eigentlich hätte ich gedacht, dass die Grünen oder die SPD so ein Konzept vorschlagen, nein, es ist Herr Ministerpräsident Althaus (CDU), der sich überzeugend dafür stark macht.

Ich meine, dies wäre eine gesellschaftliche Evolution für ein (Über)Leben in der Zukunft. Eine "pragmatische Vision". Ich bin bedingungslos ;-) dafür.
Datum: 07.05.2007



Knut Eisbär - Eis = ?

Wir erleben die Komplettvereinnahmung und -vermarktung einer aussterbenden Spezies. Knut(sch)bär Mediensuperstar. Ja, wie sind wir denn drauf?

Im übrigen stelle ich mich gerade um auf eine CO2 optimierte Lebensführung.
Datum: 19.04.2007



Treten Sie zurück! Herr Ministerpräsident Oettinger!

Herr CDU-Ministerpräsident Oettinger hat auf schlimmste Weise versucht die Geschichte zu verfälschen.

Er behauptet überlegt und abgesprochen steif und fest, der Nazi-Richter Filbinger wäre ein Gegner des NS-Regimes gewesen. Völlig absurd. Filbinger war auch an Todesurteilen beteiligt, er ist als Ministerpräsident unter Skandal zurückgetreten, hat sich nie distanziert.

Eigentlich befindet sich Oettinger da ja in der Tradition der CDU/CSU. Das bayerische Fernsehen hat mir mal klargemacht, Stoiber und Gauweiler wären auch 68er, als das mal in war. An die späteren Klitterungs- und Diskriminierungskampagnen gegen Fischer, die Grünen und die 68-er als "Treppenwitz der Geschichte" kann ich mich auch noch gut erinnern.
Gut, Frau Merkel, sie haben klare Worte gefunden. Das ging denn dann doch wohl auch der CDU zu weit.

Herr Ministerpräsident Oettinger, treten Sie wie Filbinger zurück und pflegen Sie Ihre Meinungen privat! Verletzen Sie nicht im Namen dieses Staates die Opfer und die wahren Gegner des NS-Regimes. Wenn es nach Ihnen ginge, dann könnte man die Geschwister Scholl, Stauffenberg und Filbinger in einem Satz als Gegner des NS-Regimes nennen.
Aus!

Noch was:
Unsere Passbilder und sicherlich später auch unsere Fingerabdrücke sollen allen zugänglich gemacht werden. Sicherheitsinnenminister Schäuble, diese Altlast aus der Zeit der Verkohlung, demontiert unter Ängsten vor Terroristen, das was uns auszeichnet, unseren freiheitlichen Rechtsstaat, soweit er überhaupt noch vorhanden ist.
"Ein Rechtsstaat vertraut seinen Bürger, nur ein Unrechtsstaat misstraut seinen Bürgern."
Dieser Staat nötigt seine Bürger allmählich immer mehr, ihm zu misstrauen.
Datum: 15.04.2007



Die Lösung!

Jeder kann die CO2-Emissions-Ziele erreichen, wenn er 20% weniger atmet, schlafen wir es also aus ;-)

Es ist warm, sehr warm im April, ... und es wird heiss werden, sehr heiss, ... nicht nur das Klima. Wasser wird zu Feuer!
Datum: 12.04.2007



Erkenntnis!

Plötzlich war es klar! Wir, wir Menschen sind das Problem. Wir emmitieren (atmen aus) CO2. Der Chouchbewohner eher weniger, die Sportler mehr, auch die Gestreßten atmen schneller. Also schreiten wir zu Tat, selbstverständlich mit dem einzigen Handlungsmuster, das unsere Gesellschaft noch zu kennen scheint: dem Verbot.
Und hier zur "demokratischen" Diskussion und Auswahl (wohlzelebrierte Demokratieshow):
1. Entweder wird das Atmen nur an bestimmten Tagen erlaubt,
oder 2. die erlaubte Atemmenge wird gesetzlich festgelegt.
Für die erste Lösung macht sich die Bestattungsindustrie stark. Hier wird schon mit unglaublichen Wachstumsraten spekuliert.
Die zweite Lösung wird von der Überwachungsindustrie favorisiert, die bei Massenfertigung den individuellen Atmenregistrator mit Zentralrechnervernetzung dann schon für etwa 300 Euro anbieten könnte. Das Rettungswesen sieht Vorteile, da Atemstillstand sofort gemeldet werden könnte, mit Ortsangabe. Hier könnte aber auch wieder die Bestattungsindustrie zustimmen.

Die Banken empfehlen den Bürgern CO2-Zertifikate zu kaufen, da diese zur Zeit fast geschenkt zu haben sind. Da sollte man auch an die Altersvorsorge denken!

Das Leben findet seinen Weg ... ganz sicher :-)

Das habe ich so gefunden:
Stimmt das?
Die ausgeatmete Luft trägt erheblich zum CO2 Pegel bei!

Unter normalen Umständen sind in der Luft etwa 21 Prozent Sauerstoff und 0,035 Prozent Kohlendioxid, also CO2 enthalten. Zumindest beim Einatmen. Beim Ausatmen sieht es etwas schlechter aus: 17 Prozent Sauerstoff, aber rund vier Prozent Kohlendioxyd. Pro Jahr atmet ein Durchschnittsmensch etwa 300.000 Kubikmeter Luft ein und wieder aus. Und produziert dabei rund 350 kg Kohlendioxid. In 80 Jährchen kommen da rund 28.000 kg zusammen. Oder anders: Täglich pustet die Menschheit etwa 6,5 Milliarden kg des heute für den Treibhauseffekt mitverantwortlich gemachten Gases in die Atmosphäre. Das sind 6,5 Millionen Tonnen CO2 pro Tag. In einem Jahr also etwa 2373 Millionen Tonnen CO2, oder 2,373 Milliarde Tonnen CO2!
Bei meiner Recherche wie viel CO2 ein Mensch pro Tag ausstößt, bin ich auf ca. 1 kg gekommen. Durchschnittlich geht der Mensch 1,4 km täglich (ich lasse ganz bewußt sämtliche andere Fortbewegungsmöglichkeiten weg).
Das ergibt, dass der Mensch einen CO2-Ausstoß von 714 g pro km hat. Zum Vergleich: Der größte europäische Umweltsünder ist Volvo, dessen Autos im Durchschnitt 195 g pro km ausstoßen.
Datum: 29.03.2007



Der Planet Erde hat Fieber!

In den 70ern hat man es erkennen können und manche haben gehandelt ...
In den 80ern hat man es wissen müssen und manche haben gehandelt ...
In den 90ern war es fast zu spät und alle hätten handeln müssen ...

Jetzt hat die Erde Fieber!

Fieber ist keine Kankheit, Fieber ist schon die Heilung.
Die Heilung von ...
Datum: 26.03.2007



Klimahysterie

Täglich wird eine neue Klimakatastrophenverhinderungs-Sau durchs Dorf getrieben. Panischer Aktionismus und Vorschläge aus der Mottenkiste haben kaum noch Unterhaltungswert. Gegenüber U.S.A. und China haben wir nur einen kleinen Anteil, den wir klaro noch veringern können. Insgesamt hilft das eher wenig.

Nochmal: sie kommt, die globale Klimaveränderung, wir sind schon mittendrin. Die Extreme nehmen extrem zu.

Erkannt und diskutiert und persönliche Konsequenzen gezogen haben die Klugen schon vor 30 Jahren, ... die Politiker und Wirtschaftsverantwortlichen nicht :-(

Konzentrieren wir unsere Käfte darauf, uns schrittweise auf diese Veränderungen einzustellen, wir alle werden damit leben müssen.
Datum: 18.03.2007



Die schlimmen, bösen Raucher!

Die Vorgänge rund ums "Rauchverbot" nehmen stigmatisierende Züge an. Hier die guten "Nichtraucher", da die ganz bösen "Raucher".
Wem nützt diese verordnete Spaltung? Kommt von der EU, sagt man.
Wie kann es sein, dass man in einer Demokratie so tiefgreifenden Veränderungen im direkten Erleben ausgesetzt ist, ohne darauf den geringsten demokratischen Einfluss zu haben.

Nichtraucher und Raucher können praktikable Konsenslösungen in Akzeptanz finden, ... mit fundamentalistischen Nichtrauchern ist dies wohl kaum möglich. Mit Fundamentalisten ist nie eine gemeinsame Lösung möglich.

Bald steht Nikotin im BTM!

Sollte dies vielleicht zum "Kommando Militante Raucher" führen ... ;-)
... oder treffen sich zukünftig die Raucher alle in bayerischen Bierzelten, für die es ja eine Ausnahme geben soll?
Datum: 24.02.2007



Münchner Sicherheitskonferenz - Putins Rundum-Kritik an den USA

Aus den Nachrichten: "Zuvor hatte Putin für Aufsehen gesorgt: Nach seiner Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz weitete er seine Kritik an den USA noch aus. In einem Interview mit dem Fernsehsender Al Dschasira sagte Putin, das Eingreifen der USA habe dem Irak mehr geschadet als die Herrschaft des früheren Präsidenten Saddam Hussein. Putin forderte die USA erneut auf, einen Termin für den Abzug der Truppen aus dem Irak zu nennen.
Bei der Sicherheitskonferenz hatte Putin der US-Regierung vorgeworfen, Probleme einseitig mit Gewalt lösen zu wollen und ihre Vorstellungen in allen Bereichen durchzusetzen. Washington habe seine "Grenzen in fast allen Bereichen überschritten", sagte Putin. Die Anwendung von Gewalt dürfe jedoch nur das letzte Mittel sein und könne allein von der Uno legitimiert werden. Weder die Nato noch die Europäische Union könnten diese Legitimation durch eigene Beschlüsse ersetzen. Die monopolare Welt habe sich nicht bewährt, so Putin. Putin nutzte den ersten Auftritt eines russischen Präsidenten bei der Sicherheitskonferenz auch, um die USA vor einem neuen Wettrüsten zu warnen. Das von den USA geplante Raketenabwehrsystem bezeichnete er als völlig überflüssig."

Hier tun alle so, als könnten sie das nicht verstehen. Bush U.S.A. traue ich erfahrungsgemäß zu, auch den Iran platt zu machen, mit den üblichen Lügengeschichten als Begründung.

Mahmud Ahmadimedschad hat mal gesagt: "Wissen Sie, warum man absolut wünschen muss, daß es zum Chaos kommt? Weil es nach dem Chaos Gott geben wird."

Beschreibt nicht die christliche Apokalypse ähnliches?

... oder sind wir da schon mitten drin?

Jacques Chirac sagte: "Eine (iranische) Atombombe ist nicht sehr gefährlich. Wohin wollen Sie sie schicken, diese Bombe? Auf Israel? Sie wäre noch keine 200 Meter in der Atmosphäre und Teheran wäre dem Erdboden gleichgemacht."

... und das gilt für alle Staaten seit den 60ern Kalten Krieg, ... und das ist auch bis heute nicht anders (auch wenn das nicht mehr so bewußt ist).

Deutlicher gesagt: Auch im "Westen" gibt es sehr, sehr viele vernünftige Menschen, die mit der Entwicklung insgesamt ganz und gar nicht einverstanden sind, ohne Putin-Fans, Christentum-Fans oder Islam-Fans zu sein.

... und alle könne zukünftig bei Google Earth Live zuschauen ;-)
Datum: 15.02.2007





Datum: 09.02.2007



UN Klimabericht

Jetzt ist es offiziell (was ich seit 25 Jahren, und nicht nur ich, gebetsmühlenhaft herunterbete):
Ja, wir haben eine heftige Klimaveränderung.
Ja, sie ist von uns Menschen gemacht.
In diesem Jahrhundert wird nichts mehr so sein wie zuvor (es hat schon begonnen): Orkane, Tornados, Starkregen, Überschwemmungen, Dürre, Hitze, Wüste, keine Skitouristen mehr ... die Extreme nehmen extrem zu.

Die westliche Kultur mit ihrem grenzenlosen Wachstumsedikt, sprich Kapitalismus, hat mit ihrem "Höher, Schneller, Weiter" die Welt ausgebeutet und ruiniert. Und China und Indien spielen jetzt auch noch fett schnell mit. Jeder wird zurückbekommen, was er angerichtet hat, und alle werden darunter leiden. Schuld, Angst und Fatalismus.

Wenn wir jetzt alle konsequent handeln würden, was eine Utopie ist, dann wirkt sich das frühestens in etwa 30 Jahren etwas abmildernd aus.
Millionen Menschen werden (müssen) sich auf die Wanderschaft machen.

Da wären noch: Ozonloch, Waldsterben, Umweltzerstörung und -verschmutzung, Bürgerkrieg im Irak, Bush U.S.A. gegen den Iran, Prekarianer, kranke Hühner ...

Was tun?

Chirac fordert eine Revolution, das ehrt ihn. Da fällt mir ein altes Lebensmotto ein: Nur wenn man gar nichts tut, richtet man auch keinen Schaden an. TuNix.
Die Natur wird uns dazu bringen, alles auf das nötigste herunterzufahren.

Also, genießt es noch mit 400PS über die Bahn zu brettern oder euren 27 Liter Geländewagen vor der Disco auszuführen, solange, bis auch Frau Merkel endlich begreift, von was sie da eigentlich redet.

Und nun die guten Nachrichten:
Deutschland liegt geographisch relativ sicher, wir sind ausgewiesen hilfsbereit und auch fähig, unser Katastrophen- und Rettungswesen sowie unser Bewußtsein um die Vorgänge ist höchst entwickelt.
Möglichst mobil sein, ... und möglichst nichts tun macht karmafrei.
In diesem Sinne alles Gute allen Lebens- und Überlebenskünstlern!
Datum: 03.02.2007



1. Februar 2007 zwischen 19.55 und 20.00 Uhr

alle Lichter und elektrischen Geräte ausschalten. Vergesst bitte nicht, auch alle Geräte, die auf stand-by stehen (falls Ihr solche noch habt), vom Netz zu trennen. Ziel der weltweiten Aktion ist es, auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und zu verdeutlichen, dass dieses Thema im Mittelpunkt der politischen und öffentlichen Debatte stehen muss!
Datum: 01.02.2007



Orkan Stoiber

Orkan Kyrill tobt über Europa. Deutschland wegen Inferno geschlossen!

Stoiber ist weg (in neun Monaten!) ... und Ministersicherheitspräsident Beckstein kommt. Na prima! Vom Regen in die Traufe, nennt man das wohl.
Datum: 19.01.2007



C S U

Ethik ist in der CSU nicht vorhanden, ... traditionell! Weder christlich, noch sozial, nur heuchlerisch und machtbesessen. Feudalokratie, Demokratur, Staatspartei.
Waigel hat man wegen seiner Freundin abgesägt, die Strauss-Tochter Hohlmeier lief mit Aktenordnern voll mit Privatrecherchen rum, die Bayrische Staatskanzlei spioniert Stoiber-Kritikerin Pauli aus, den Seehofer schlachtet man auch wegen einer Freundin, ... und den Beckstein wegen Ohrensausen.
Diese CSU blamiert uns alle, insbesondere uns Bayern.
Schluss mit diesen Zombies.
Datum: 17.01.2007



2 0 0 7

Es wird heiß werden!
Ein sehr heller Komet zog vorbei!
Datum: 09.01.2007


 
 

AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005

zur REALITÄT ab 11.09.2001 zur REALITÄT ab 11.09.2001 - Kommentare und Bilder

    OLD HIPPIE www.oldhippie.de - Web-Autor: Lightmaster - Web-Master: Lightmaster