AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005
 
 
 
Matala Festival 2012

wird vom 02. bis 04. Juni 2012 stattfinden.
Datum: 11.11.2011



We are the 99% - Occupy

Zuerst rechnete man mit Millionen, dann mit Milliarden, jetzt mit Billionen. Meine Eltern haben mal früher 1kg Brot für Billionen gekauft!

Das Großkapital (insbesondere das aus U.S.A.), die Banken, die Börsen, das ganze Geldgeschäft haben nach Deregulierung durch die Politik zuerst im angelsächsischen Raum dann globalisiert die Macht übernommen. Sie alle haben aus der Welt ein Casino gemacht, denn: Die Bank gewinnt immer!

Eine gigantische Umverteilung von unten nach oben findet statt. Wir, die 99% erschaffen mit Arbeit und Leistung das Realgeld, das uns weggenommen wird, um den realen Reichtum der wenig Habenden zu vermehren. Der jährliche Armutsbericht zeigt dies eindrücklich.

Die Perversen spekulieren mit z.B. Grundnahrungsmittel und erzeugen so Hunger und Tod.

Große Dinosaurier jagen nicht mehr, nein, sie nehmen den kleineren die Beute ab.

Wir brauchen eine dem Individualwohl UND dem Gemeinwohl verpflichtete Wirtschaft! Und die Geldwirtschaft hierzu und nur als Dienstleister.

... und so ganz nebenbei tobt da noch ein "moderner" Krieg:
Dollar und Pfund gegen Euro.
Amerikanische Ratingagenturen schießen wie Schlachtschiffe auf europäische Nationen. Amerikanisches Großkapital steuert die Welt.
Eine wahnsinnige Abzocke!

... und die Politik? Sie machen halt ihr Bestes!
Datum: 28.10.2011



Sogenannte Finanzkrise/Aktionstag 15. Oktober 2011

Die durchgeknallten kapitalistischen US-Banker regieren die Welt und zocken ab.

Wer nichts hat, kann auch nichts verlieren!

Ganz entspannte Grüße vom Old Hippie
We are the people! Join the movement!
mehr ...
Datum: 03.10.2011



Unser Gesundheitssystem!

INMAL IM QUARTAL GEHE ICH ZUM ARZT,
DER WILL SCHLIESSLICH AUCH LEBEN …

DER SCHREIBT MIR DANN EIN REZEPT AUF.
DANN HOLE ICH MIR DIE MEDIKAMENTE BEIM APOTHEKER,
DER WILL SCHLIESSLICH AUCH LEBEN …

ZUHAUSE WERFE ICH ALLES IN DEN ABFALL.
ICH WILL SCHIESSLICH AUCH LEBEN …

Eckhard B. mehr ...
Datum: 07.09.2011



August 2011

Die Börsen crashen! Die Geld-Wirtschaft mit ihren nur virtuellen "Werten" hat die globale Vorherrschaft übernommen und zockt ab. Macht aus ihrem "Luftgeld" hartes Realgeld für sich. Wir alle bezahlen das, insbesondere auch die, die eh schon am EM leben! Nationen und Politiker schauen planlos zu, können nur noch reagieren.

3. Weltkrieg: Dollar gegen Euro ... oder wie fahre ich den Turbo-Kapitalismus, der aber gar nichts mit "sozialer Marktwirtschaft" gemein hat, endgültig und nachhaltig gegen die Wand. ... das ich das noch erleben darf ;-)

Die englischen Jugendlichen geben auf ihre Art eine Reaktion: In London und mehreren anderen Städten ist Bürgerkrieg. Jugendliche plündern und brandschatzen. Ganze Viertel sind in Flammen.

In Griechenland finden ständig Demonstrationen aller Altersgruppen und Schichten statt, ebenso in Portugal und Spanien.

Wie stark muss man ausgegrenzt (worden) sein von den Überkünften unserer Gesellschaften, um zu solchen Taten fähig zu sein?

Eine Chance auf Gerechtigkeit!

Iss und drink so lang's dir schmeckt, schon zwei Mal ist uns Geld verreckt! Weisheit meiner Eltern.

So läuft das mit der Wirtschaft: mehr ...
Datum: 10.08.2011



Matala Festival 2011 Hippies Reunion 11./12./13. Juni 2011

Background, Bilder, Presse und 45. Min. Video-Dokumentation. Klick hier: mehr ...
Datum: 10.08.2011



So einfach funktioniert das EU Rettungspaket!

Das EU-Rettungspaket!

Es ist ein trüber Tag in einer kleinen irischen (griechischen - portugisischen - etc.) Stadt.
Es regnet und alle Straßen sind wie leergefegt.
Die Zeiten sind schlecht, jeder hat Schulden und alle leben auf Pump.
An diesem Tag fährt ein reicher deutscher Tourist durch die irische Stadt und hält bei einem kleinen Hotel. Er sagt dem Eigentümer, dass er sich gerne die Zimmer anschauen möchte, um vielleicht eines für eine Übernachtung zu mieten und legt als Kaution einen 100 Euro Schein auf den Tresen. Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel.

1. Als der Besucher die Treppe hinauf ist, nimmt der Hotelier den Geldschein, rennt zu seinem Nachbarn, dem Metzger und bezahlt seine Schulden.
2. Der Metzger nimmt die 100 Euro, läuft die Straße runter und bezahlt den Bauern.
3. Der Bauer nimmt die 100 Euro und bezahlt seine Rechnung beim Genossenschaftslager.
4. Der Mann dort nimmt den 100 Euro Schein, rennt zur Kneipe und bezahlt seine Getränkerechnung.
5. Der Wirt schiebt den Schein zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die auch harte Zeiten hinter sich hat und dem Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit gegeben hatte.
6. Die Hure rennt zum Hotel und bezahlt ihre ausstehende Zimmerrechnung mit den 100 Euro.
7. Der Hotelier legt den Schein wieder zurück auf den Tresen.

In diesem Moment kommt der Reisende die Treppe herunter, nimmt seinen Geldschein und meint, dass ihm keines der Zimmer gefällt und er verlässt die Stadt.
Niemand produzierte etwas. Niemand verdiente etwas. Aber alle Beteiligten sind ihre Schulden los und schauen mit großem Optimismus in die Zukunft.

So, jetzt wisst Ihr Bescheid.
Datum: 22.06.2011



Hippie-Event in Matala (Kreta) 11./12./13. Juni 2011

Das Matala Festival 2011 Hippie Reunion war ein Riesenerfolg. 40000 Besucher, keine negativen Vorkommnisse. Rock, Blues, Folk, Soul vom Feinsten. Bilder, Video, Presse klick hier: mehr ...
Datum: 20.06.2011



Die U.S.A. exekutieren Osama bin Laden 02.05.2011

Ein Einsatzkommando der U.S.A. erschießen Osama bin Laden in Pakistan und versenken seine Leiche im Meer. Er war unbewaffnet.
Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hat dazu wörtlich erklärt: "Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten."
Ähnlich äußerte sich CSU-Chef Seehofer.
Ich bin kein Freund von Terroristen, aber die Frage muss erlaubt sein, welche unsere westliche Kultur wir da eigentlich verteidigen. Alttestamentarisches Racheverhalten? Oder ist das christlich nach Auffassung unserer C-Parteien?
Datum: 04.05.2011



Hippie-Event in Matala (Kreta) 11./12./13. Juni 2011

Open Air! Wiedersehensfest der Höhlenbewohner von Matala in den 60er und 70er Jahren! Auch alle Freunde des Ortes sind willkommen!

Ich habe 1970 eine Zeit da in den Höhlen verbracht. Ende der 70er (als es dann schon den Zaun um die Höhlen gab) war ich lange Zeit im Tal von Preveli. Ich werde vom 06.06. bis 16.06. vor Ort in Matala sein. Man sieht sich :-)
Datum: 23.04.2011



Wer hat nun recht?

Die Atomkraftgegner, die teilweise seit Jahrzehnten - oftmals belächelt und als Spinner abgetan - gegen die Nutzung der Atomkraft demonstrieren
oder die Atomlobby und in deren Schlepptau die Dummschwätzer von CDU, CSU und FDP?
Datum: 15.03.2011



Japan

Mein Mitgefühl mit den Opfern der Erdbeben/Tsunami-Katastrophe in Japan.
Jetzt sollte allen nach Harrisburg und Tschernobyl endgültig klar sein, dass die Nutzung von Kernenergie völlig unverantwortlich ist! Eh klar, dass die Tsunami-Gefahr bei uns wohl kaum gegeben ist, aber unvorhersehbare Ereignisse haben nun mal die Eigenschaft, dass sie eben unvorhersehbar sind. Eine Technologie, die Gefahr für Millionen Menschen und die Verwüstung ganzer Landstriche beinhaltet, sollte verantwortlich nicht angewendet werden. Ganz abgesehen davon, dass wir gefährlich radioaktiven Müll für alle nachfolgenden Generationen hinterlassen und es keinen Plan geben kann, wie man damit verantwortlich umgeht. Schluss damit!
Datum: 13.03.2011



"Biosprit" E10 und die EU

Wie pervers ist das denn? Die EU versprittet Nahrung für Benzin und verkauft das als "Bio"! Insbesondere in der Dritten Welt aber nicht nur da werden Anbauflächen für Nahrung in Anbauflächen für Benzin umgewandelt. Den Mexikanern ist schon mal der Mais für ihre Tortillas ausgegangen! Einfach nicht kaufen und das Ganze läuft ins Leere.

Wie pervers sind denn die Verordnungen der EU, die uns Verbrauchern alles vorschreiben wollen?

Das gleiche gilt für "Energiesparlampen". Machen physiologisch sehr schlechtes und unangenehmes Licht, sind teuer, erreichen nicht die angesagte Lebensdauer und sind Sondermüll. Wenn so eine Lampe in der Wohnung kaputt geht, läuft man Gefahr eine Quecksilbervergiftung zu bekommen und sollte seine Wohnung entgiften lassen. Gute energiegünstige Alternativen sind Halogen-, bzw. LED-Lampen.

Das Ganze ist nur wieder mal ein Subventionsprogramm für die Industrie und vollständig lobbygesteuert. Wehrt euch und kauft das Alles einfach nicht.

P.S.: Normale Glühlampen kann man als sogenannte "Kleinheizkörper" weiterhin kaufen und mit einer 15%-Dimmung haben sie auch eine sehr verlängerte Lebensdauer.
Datum: 04.03.2011



Fehmarn Festival Group überreicht 11 104 Unterschriften!

Das Fehmarn Festival muss weitergehen! mehr ...
Datum: 25.01.2011



Fehmarn Festival endgültig vor dem Aus: Stadt erteilte Absage für 2011

ORTH/FLÜGGE - Von Heiko Witt - Jörg „J. J.“ Krohn ist nicht mehr „Präsi“ der Fehmarn Festival Group (FFG). Nachdem er es mehrfach angekündigt hatte, kandidierte er auf der Jahreshauptversammlung am Freitag im Orther „Ostseeblick“ tatsächlich nicht mehr. Kurz vor Weihnachten hatte die Stadt Fehmarn dem Antrag auf Genehmigung für das Festival 2011 eine Absage erteilt. „Meine Entscheidung ist aber schon nach dem letzten Festival gefallen“, sagte Krohn, der nun kein offizielles Amt mehr in der FFG bekleidet. Die Group gab bekannt, dass 10928 Unterschriften vorliegen, die sich für eine Fortsetzung des behördlich untersagten Fehmarn Open Airs aussprechen.
Aktuelle Info: www.fehmarnfestivalgroup.com
Datum: 09.01.2011


 
 

AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005

zur REALITÄT ab 11.09.2001 zur REALITÄT ab 11.09.2001 - Kommentare und Bilder

    OLD HIPPIE www.oldhippie.de - Web-Autor: Lightmaster - Web-Master: Lightmaster