AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005
 
 
 

2015 - Krisen, nur Krisen in der Welt :-(

Die Welt ist da, wo der Pizza-Service herkommt, ...und gut ist das.

Frei, selbstbestimmt und selbstverantwortlich unterwegs sein auf Lebenswegen mit Liebe und Frieden und Glück funktioniert, auch karmisch, um unbehelligt und unbeschadet durch diesen tobenden Wahnsinn zu gehen!

Gesundheit und Glück im Neuen Jahr 2016 wünscht euch der Old Hippie!


2015 - Das Jahr der Veränderung - Eine neue Realität
Freitag 13.11.2015


Frankreich Paris, während des Fußball-Länderspiels Frankreich - Deutschland:
Furchtbare Anschläge von IS-Terroristen (zum zweiten Mal nach Charlie Hebdo am 07.01.2015),
Nine-Eleven von Europa - 14 Jahre später.
Wir alle sind verbunden in Europa und in besonderer historischer Verantwortung unserer Freundschaft mit Frankreich.
Folge: Deutschland ist seit dem 2. Weltkrieg zum ersten Mal wieder so richtig im Krieg, ohne UN-Mandat etc.! Irgendwie?!
...und die Bürgerkriegsflüchtlinge sind uns sehr nahe. Sie sind vor dem gleichen Greuel geflohen, der uns alle in Paris getroffen hat.




Flüchtlinge kommen...

Seit Jahren Bürgerkrieg in Syrien (wie bekannt auch eine Folge der Destabilisierungspolitik "Teile und herrsche!" der USA,
seit Jahren Millionen syrischer Flüchtlinge in Camps in der Türkei und im Libanon,
geflüchtet vor den Grausamkeiten aller Beteiligter, geflüchtet aus einem zerbombten Land, geflüchtet aus täglicher Lebensgefahr.

Die Nationen zahlen nicht ein, die Mittel u.a. für Verpflegung in den Camps werden drastisch gekürzt.

Nicht zurück können und nicht bleiben können, also auf den lebensgefährlichen (und teuren) Weg nach Europa gehen, was sonst?

Deutschland sollte es als Kompliment sehen, dass die meisten syrischen Flüchtlinge zu uns kommen wollen.

Merkel, in einer humanitären Notsituation die Grenzen geöffnet, das menschlich einfach Richtige getan:

"Wir schaffen das!"

Eine Ansage in der Qualität "No go in den Irak" von Schröder und Fischer seinerzeit!

"Wer außer uns sollte es denn schaffen?"

Die EU outet sich als eine reine wirtschaftliche Zweckgemeinschaft, Null Europe Spirit, Null gemeinsame Union, Null gemeinsame Voraussicht auf kommende Herausforderungen (Flüchtlinge kommen schon lange übers Mittelmeer! "Der Marsch" ist von 1990!).
Deutschland hat sich da einfach in die Schengen-Hängematte gelegt: Not our problem! Ein rein historisch geographischer Vorteil - gemeinsames Europa oder was?
Die östlichen EU-Länder sind ganz weit weg, Jahrzehnte Entwicklung fehlen.

"Wir schaffen das, weil wir das können!"

Die Welt schaut auf uns in dieser historischen Situation, ja erwartet es gerade von uns, diese Herausforderung beispielhaft zu meistern. Wir haben uns einen exzellenten Ruf in der Welt (außer aktuell mit VW ;-) in den letzten Jahrzehnten erarbeitet.

Wir haben höchst entwickelte Hilfsstrukturen von Rotem Kreuz bis THW, ein hoch entwickeltes bürgerschaftliches Engagement, Integrationsbereitschaft und -fähigkeiten, ...und arm ist unser Land auch nicht. Nur ein Drittel unserer Bevölkerung ist arm ;-(
Dass unser höchst entwickeltes Verwaltungssystem und unsere politischen Strukturen erst Mal völlig überfordert sind, war zu erwarten, weil halt schon immer so. Die kommen schon noch in die Gänge und werden ihren Job schon irgendwann, irgendwie schaffen. Prima, dass wir unsere engagierten Bürgerinnen und Bürger haben. Ohne deren schnelle und kompetente Leistung wäre viel schiefgelaufen.

Wir haben der Welt schon jetzt den Begriff "Willkommenskultur" gegeben, füllen wir ihn mit Leben als gemeinsame nationale Aufgabe!

"Wir schaffen das, weil wir gar keine Wahl haben!"

Unsere historische Verpflichtung, unser demokratisches Grundgesetz, unser Rechtsstaat und unser humanitäres Selbstverständnis lassen uns keine Wahl. Alle Diskussionen darüber sind virtuell.
Wenn die Flüchtlinge zu uns nach Deutschland kommen wollen, dann schaffen sie das auch.
Und dann werden wir diese historische Aufgabe "mit einem freundlichen Gesicht" auch schaffen. Und dies wird sich in den kommenden Jahrzehnten als großer Gewinn für unser Land erweisen!

Bin ich jetzt schon Merkel-CDU-Fan geworden? Nicht wirklich.


2015 war weltweit das heißeste Jahr seit Beginn der Aufzeichnung vor ca. 150 Jahren.
Es war ein wirklich selten schöner Sommer und ein milder Herbst - Klimaerwärmung hin oder her.
...und der Winter bis Januar war mild und schön. In der Arktis war es 40 Grad wärmer als "normal".
El-Nino-Time!



 

AKTUELL - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005

zur REALITÄT ab 11.09.2001 zur REALITÄT ab 11.09.2001 - Kommentare und Bilder

    OLD HIPPIE www.oldhippie.de - Web-Autor: Lightmaster - Web-Master: Lightmaster